Über uns

Team History

Saison 2015/2016
Saison 2016/2017
Saison 2017/2018

WU16 vor neuen Herausforderungen

Nach einem sportlich erfolgreichen Jahr in der Bezirksliga, verändert sich der Kader im Gegensatz zu den Vorjahren deutlich. Mit Mannschaftskapitänin Celine Riedel, Vero Rehm und Diana Necula verlassen die drei erfahrensten Spielerinnen das Team, um nach zwei „Einführungsjahren“ sich voll und ganz ihren Aufgaben bei den Damen zu widmen. Die Mannschaft wünscht den Dreien hierfür viel Erfolg.
Im Gegenzug verstärken mit Maja Roth, Marie Pfeuffer, Laura Sojka und Mirja Massoth vier Spielerinnen aus der letztjährigen U14 das Team.

Darüber hinaus kommt Jil Frommknecht als Quereinsteigerin neu dazu. Gemeinsam mit Katharina Breitenbach, Marla Darnieder, Melissa Diemer, Amy Burde und Irene Bellina; die beiden letztgenannten teilen sich das Kapitänsamt; bilden sie einen interessanten Kader mit viel Potential. Lediglich die Altersstruktur lässt zu wünschen übrig, da zwei Spielerinnen zu Beginn der Saison bereits 16 Jahre alt sind. Das Team muss so abermals „Außer Konkurrenz“ gemeldet werden.
Da durch die Corona Pandemie viele Monate Training verloren gingen, trainierte das Team die Sommerferien über durch und so konnten bereits wichtige Grundlagen in den Bereichen Fitness und Technik geschaffen werden. Alle Spielerinnen trainieren fleißig, arbeiten an ihrem eigenen Spiel, sowie dem der Mannschaft.
Nach den Ferien beginnt die heiße Phase in hoffentlich geregeltem Trainingsbetrieb. Hier muss vor allem an spieltaktischen Inhalten gearbeitet werden, aber in dieser Altersklasse ist die individuelle Entwicklung nicht hintenanzustellen.
Dafür konnten mit Sebastian Hauck und Diana Necula zwei Aktive aus dem Seniorenbereich als Trainer dazu gewonnen werden. Vor allem die Trainingseinheit in der Merianschule mit sechs Körben kann nun optimal genutzt werden und die Mannschaft in drei Trainingsgruppen unter Anleitung der Trainer arbeiten. Da die Saison erst spät im Oktober startet, bleibt für all das noch viel Zeit. Um alle bei Laune zu halten, ist es deshalb entscheidend, in den Trainingseinheiten viel spielen zu lassen. Dennoch sehnen alle den Spielbetrieb herbei, um sich endlich wieder im Wettkampf messen zu dürfen.

Die U16 ist leider wieder der Kreisklasse zugeordnet worden. Dass sie diesem Spielniveau entwachsen sind, möchten die Mädels in der Vorrunde beweisen, um wenigstens in der Rückrunde wieder in der Bezirksklasse antreten zu dürfen. Ziel ist es deshalb die Spiele vor allem defensiv zu dominieren und in der Offense den nächsten Schritt zu konsequent erfolgreich Angriffen hinzubekommen. In der letzten Saison gab es zu häufig, enge Spiele, weil zu viele Angriffe für erfolgreiche Korbaktionen benötigt wurden.
Auf eine erfolgreiche Spielzeit

Du bist zwischen 12 und 15 Jahren alt und neugierig geworden? Dann komm gerne zu unseren angegebenen Trainingszeiten vorbei, wir freuen uns immer über neue Gesichter!

Hier geht’s zu Beiträgen aus der laufenden Saison.

Trainingszeiten

TagUhrzeitHalleTrainer
Montag19:00 – 20:30Emma SchuleJonas Stöhr
Donnerstag17:15 – 18:45MerianhalleJonas Stöhr